KULTURHAUS WILSTER 


START  ·  PROGRAMM  ·  KURSE  ·  DER VEREIN  ·  PARTNER  ·  KONTAKT  ·  FACEBOOK


Liesl & Karl

In Vorbereitung:

2018:  03.03. Lesebühne  |  10.03. Jonkanoo  |  23. + 24.03. Übermutter  |  14.04. Peter Heeren

 
 
JANUAR 18
01.01. - 17.01. Winterferien - geschlossen

 

DO 18.01.
20:00 Film Club
Überraschungsfilm
Spenden willkommen
FR 19.01.
20:00 PARTY LIGHTS - Oldie Party
Twist, Ska, Northern Soul, Mambo, Hits der frühen 1960er Jahre
Eintritt 5,-
Alexandre Zindl
20.01. ALEXANDRE ZINDL
Sänger und Instrumentalist Alexandre Zindel ist der einzige professionell tourende Autoharpspieler in Deutschland. Er präsentiert dieses faszinierende, von der Zither abstammende Folk-Instrument in einem abwechslungsreichen Solo-Programm mit bekannten Folksongs, Chanson und Blues.
SA 20.01.
20:00 ALEXANDRE ZINDL
Folk Songs und Pop mit Autoharp

Eintritt 12,-/8,-

TICKETS

SO 21.01. 14:30 - 18:00 Kaffeehaus
Klönschnack + Treffpunkt
Eintritt frei
DO 25.01. 20:00 Film Club
Überraschungsfilm

Spenden willkommen

ratten in the box
26. + 27.01. ratten in the box
Die Berliner Darstellerin Bridge Markland ist eine Virtuosin des Rollenspiels und der Verwandlung. Eine Künstlerin, welche die Grenzen zwischen Tanz, Theater, Performance, Cabaret und Puppentheater mit Leichtigkeit überschreitet. Für ihre One-Woman-Shows im Pocketformat greift sie gerne in die Kiste mit deutschen Theater-Klassikern. Da wird einmal kräftig abgestaubt und alles mit einem fetzigen Soundtrack unterlegt. In ihrer neuesten Produktion hat sie sich Gerhart Hauptmanns Tragikomödie “Die Ratten” vorgeknöpft.
"Vater haut mir Kopf an die Wand und schmeißt mir Straße”, fürchtet die schwangere Pauline. Dazu singt Nina Hagen "Ich war schwanger. Mir ging's zum Kotzen". Ohne Kindesvater sieht Pauline nur eine Lösung: "Ick stürze mir Landwehrkanal!" Frau John widerspricht: "Wenn et jeboren is, nehm ick det Kind". Mit Theaterleuten, einem kriminellen Bruder, Nachbarn und Polizei nimmt die Tragikomödie ihren Lauf.
Foto: Photogräphin
FR 26.01.
20:00 BRIDGE MARKLAND: ratten in the box
mit Popmusik, frei nach der Tragikomödie von Gerhart Hauptmann

Eintritt 15,-/10,-

TICKETS

SA 27.01.
20:00 BRIDGE MARKLAND: ratten in the box
mit Popmusik, frei nach der Tragikomödie von Gerhart Hauptmann

Eintritt 15,-/10,-

TICKETS

SO 28.01. 14:30 - 18:00 Kaffeehaus
Klönschnack + Treffpunkt
Eintritt frei
  
 
FEBRUAR 18
DO 01.02.
20:00 Vorpremiere: LIESL & KARL - ausverkauft!
Kammerspiel über ein tragikomisches Paar

Eintritt 12,-/8,-

Liesl & Karl
Premiere
02.02. LIESL & KARL
Im Jahr 1908 ist Elisabeth Wellano 16 Jahre alt und arbeitet als Verkäuferin im Münchner Kaufhaus von Hermann Tietz. Ihre Leidenschaft gilt aber der Musik und dem Schauspiel. Drei Jahre später kommt es bei einem Auftritt im Frankfurter Hof zu einer schicksalhaften Begegnung mit dem Volkssänger Valentin Ludwig Fey. Dabei ist ihr dieser herumnörgelnde Kauz am Anfang alles andere als sympathisch. Ganz ungefragt kommt er mit harscher Kritik daher und rät ihr, ins komische Fach zu wechseln. „Was a Subretten sans? Mit dera blechan Stimm und dem Gstell? Sie ham ja net amal an Busen!“ Elisabeth lässt sich von derart plumpen Dreistigkeiten nicht beeindrucken und nimmt die Herausforderung an. Bei einem weiteren Treffen muss es irgendwie gefunkt haben. Dies ist die Geburtsstunde des kongenialen Komikerpaares Karl Valentin und Liesl Karlstadt. Zwei Seelenverwandte haben sich gefunden. Von da an nimmt die Erfolgsgeschichte unaufhaltsam ihren Lauf. Doch ihre komplizierte Beziehung zueinander wirft auch dunkle Schatten.
In seiner ersten hauseigenen Produktion zeigt das Kulturhaus Wilster ein tragikomisches Kammerspiel über die berühmten Comedians, mit den bekanntesten Sketchen und Kurzstücken.
 
mit Petra Schröder und Burkhart Lühmann, Regie: Anton Brade
 
Foto: Thomas Brade
FR 02.02.
20:00 Premiere: LIESL & KARL
Kammerspiel über ein tragikomisches Paar

Eintritt 12,-/8,-

TICKETS

SA 03.02.
20:00 LIESL & KARL
Kammerspiel über ein tragikomisches Paar

Eintritt 12,-/8,-

TICKETS

SO 04.02. 14:30 - 18:00 Kaffeehaus
Klönschnack + Treffpunkt
Eintritt frei
DO 08.02. 20:00 Film Club
Überraschungsfilm

Spenden willkommen

FR 09.02.
20:00 LIESL & KARL
Kammerspiel über ein tragikomisches Paar

Eintritt 12,-/8,-

TICKETS

SA 10.02.
20:00 LIESL & KARL
Kammerspiel über ein tragikomisches Paar

Eintritt 12,-/8,-

TICKETS

SO 11.02. 14:30 - 18:00 Kaffeehaus
Klönschnack + Treffpunkt
Eintritt frei
DO 15.02. 20:00 Film Club
Überraschungsfilm

Spenden willkommen

Alex Behning
17.02. ALEX BEHNING
Alex Behning wird 1968 in Wilster geboren. Mit 13 Jahren entdeckt er die Musik für sich. Er lernt verschiedene Instrumente und schreibt schon bald eigene Songs. Mit 16 vernachlässigt er die Schule, trampt nach Hamburg und treibt sich in den Plattenläden und Musikclubs herum. Der jetzt in Konstanz lebende Folkpoet wurde mit seinen letzten Alben für den “Preis der deutschen Schallplattenkritik” nominiert.
SA 17.02.
20:00 ALEX BEHNING
Poestische Rocksongs in deutscher Sprache

Eintritt 15,-/10,-

TICKETS

SO 18.02. 14:30 - 18:00 Kaffeehaus
Klönschnack + Treffpunkt
Eintritt frei
DO 22.02. 20:00 Film Club
Überraschungsfilm

Spenden willkommen

Liesl & Karl
23./24./25.02. LIESL & KARL
Im Jahr 1908 ist Elisabeth Wellano 16 Jahre alt und arbeitet als Verkäuferin im Münchner Kaufhaus von Hermann Tietz. Ihre Leidenschaft gilt aber der Musik und dem Schauspiel. Drei Jahre später kommt es bei einem Auftritt im Frankfurter Hof zu einer schicksalhaften Begegnung mit dem Volkssänger Valentin Ludwig Fey. Dabei ist ihr dieser herumnörgelnde Kauz am Anfang alles andere als sympathisch. Ganz ungefragt kommt er mit harscher Kritik daher und rät ihr, ins komische Fach zu wechseln. „Was a Subretten sans? Mit dera blechan Stimm und dem Gstell? Sie ham ja net amal an Busen!“ Elisabeth lässt sich von derart plumpen Dreistigkeiten nicht beeindrucken und nimmt die Herausforderung an. Bei einem weiteren Treffen muss es irgendwie gefunkt haben. Dies ist die Geburtsstunde des kongenialen Komikerpaares Karl Valentin und Liesl Karlstadt. Zwei Seelenverwandte haben sich gefunden. Von da an nimmt die Erfolgsgeschichte unaufhaltsam ihren Lauf. Doch ihre komplizierte Beziehung zueinander wirft auch dunkle Schatten.
In seiner ersten hauseigenen Produktion zeigt das Kulturhaus Wilster ein tragikomisches Kammerspiel über die berühmten Comedians, mit den bekanntesten Sketchen und Kurzstücken.
 
mit Petra Schröder und Burkhart Lühmann, Regie: Anton Brade
 
Foto: Thomas Brade
FR 23.02.
20:00 LIESL & KARL
Kammerspiel über ein tragikomisches Paar

Eintritt 12,-/8,-

TICKETS

SA 24.02.
20:00 LIESL & KARL
Kammerspiel über ein tragikomisches Paar

Eintritt 12,-/8,-

TICKETS

SO 25.02.
15:00 Nachmittagsvorstellung: LIESL & KARL
Kammerspiel über ein tragikomisches Paar

Eintritt 12,-/8,-

TICKETS



START  ·  PROGRAMM  ·  KURSE  ·  DER VEREIN  ·  PARTNER  ·  KONTAKT  ·  FACEBOOK


  

  

IMPRESSUM/HAFTUNGSAUSSCHLUSS