Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

MISSION4040

29. April um 20:00 - 23:00

10€ – 15€

Wir schreiben das Jahr 2020. Unser Planet befindet sich inmitten einer Klimakatastrophe. Menschen verlassen ihre Heimat, fliehen, in der Hoffnung, irgendwo auf der Welt einen besseren Ort zu finden. Ein Virus ist außer Kontrolle geraten und hat sich weltweit verbreitet. In dieser Zeit werden im Rahmen eines wissenschaftlichen Experiments vier Reisende auf einen Weg in die Zukunft vorbereitet.

Mit Hilfe eines speziellen Programms können sie Geschehnisse aus vergangenen Jahrhunderten oder Jahrtausenden erneut erleben. Sie entdecken ihre Fähigkeiten und ihre Neugier. Sie spüren Angst und Trauer und Schrecken. Und finden Liebe, Mitgefühl und Zuversicht – Gefühle, die zwischen den Menschen teilweise verloren gegangen zu sein scheinen. Wir lernen nicht aus Geschichtszahlen und bloßen Fakten, sondern den gelebten Erfahrungen. Diese gilt es zu bewahren. Genau das ist die Aufgabe der vier Reisenden. Sie können ein Stück Menschlichkeit vor dem Aussterben retten, damit die Menschen in einer fernen Zukunft nicht vergessen, worauf es im Leben ankommt. Dafür müssen die Reisenden menschliche Nähe erzeugen und zeitliche Distanzen überwinden. Wird ihnen dieses Vorhaben gelingen? Diese Produktion ist aus dem Projekt „nähe & distanz“ entstanden, das 2020 und 2021 während des Lockdowns online stattgefunden hat.

Mit Frieda, John , Paul, Sofie, Soulsister und Spike; Regie: Anton Brade


Foto: Thomas Brade

Details

Datum:
29. April
Zeit:
20:00 - 23:00
Eintritt:
10€ – 15€
Veranstaltungskategorie:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Vorverkauf